Mystik – Wanderung im Licht

Mystik – Wanderung im Licht

Farbe als Erkenntnisträgerin

Mystisches, Sinnhaftes, suchend und die Seele erhebend… ja, wer sucht das nicht. Meine Reise begann vor Jahren und führte nun zu diesen neuen Bild-Findungen, die voller Farbe, Struktur und Leuchten sind. Einerseits im ersten Schritt ein bewußtes Aufnehmen mit der Kamera, dann ruhen lassen. Neu sortieren, durchlichten und suchend nach dem Magischen Element durchlaufen die Entwicklungsprozesse der einzelnen Licht-Bilder ganz eigene Verfahren und führen nun zu diesen wundersinnigen Bildern.

Die ersten sind bereits auf Leinwand gedruckt und zieren inzwischen unser Heim. Welch eine neue, aufregende Bildreise hat da begonnen…


Sucht nach der Krise

Sucht nach der Krise

Spirituell = Krisensüchtig

Ein Gedanke, der während eines Interviews auf mystica.tv zu weiteren Gedanken und zu dieser Frage führt: „Woher kommt der weit verbreitete Trend zur Krise?“ Oder anders gefragt: „Ist ein Leben in Gleichmut und Zuversicht weniger wert (weniger spirituell), weil es ohne Krise auskommt?

Klar erleben wir als Mensch immer wieder Übergänge und Krisensituation, weil das Leben ja doch immer wieder Wendungen nimmt, mit denen wir nicht rechnen. Aber der Trend geht doch nach meinen Beobachtungen zur „Zweit- und Dritt- oder gar Viert-Krise“, allein um der Krise willen und weniger aus der Grundhaltung: Ich gehe da jetzt durch und werde neu. Vielleicht ist ja das Neu-Werden die größere Herausforderung und weniger einfach als die Wiederholung?

Als bildnerischer Künstler gehe ich da vielleicht etwas leichter damit um, da die „Bild-Krise“ im Prinzip zu jeden Werk dazu gehört – essentiell als Durchtrittspunkt. So wird es in anderen Kunstsparten wohl auch sein… Und da schließt sich der Kreis, demnach der Künstler auch zu den Krisen-Süchtigen gehört, denn sonst würde er das Kunst-Schaffen eher lassen, oder?